Gesund und Munter


Wie gesund fühlst du dich? Was machst du für deine Gesundheit?

Ein gesunder Lebensstil gehört zu einem erfolgreichen Leben.

Um so eher du dich um einen fitten Körper kümmerst, um so größer sind die Chancen auf ein langes und gesundes Leben.

 

Mmmmh... Lecker...Yummy, Yummy

Du bist, was du isst

Du kannst dein Energie-Level steigern, dein Arbeitsleistung erhöhen und besser schlafen, wenn du die richtigen Sachen isst. Das fängt mit einem gesunden Frühstück an.

Proteine sind wichtiger als Kohlehydrate. Wenn du gerne Brot ist, versuche es auf das Frühstück zu beschränken und es nicht noch mittags und abends zu essen.

Abends sollten gar keine Kohlehydrate mehr aufgenommen werden, wenn du abnehmen möchtest. Salat und Gemüse kannst du so viel essen wie du willst. Ein Ei dazu ist gut für deine Proteinaufnahme.

Die Qualität des Essens ist wichtiger als die Quantität. Das heißt natürlich nicht, dass du Völlerei betreiben solltest.

Achte darauf, was deine Essens-Portionen beinhalten. Oft wird gesundes Essen mit einer fetten Sauce wieder ein Stück weit ungesünder gemacht.

Sitzen tötet dich 

Zuviel Sitzen ist ungesund.

Wenn du einen Bürojob hast, gehörst du zu den Gefährdeten. In einer 240.000-Personen-Studie des National Institutes of Health wurde herausgefunden, dass Erwachsene, die die meiste Zeit sitzen eine 50%! höhere Sterblichkeitsrate haben. Wenn du mehr als 6 Stunden pro Tag sitzt, steigt das Risiko des frühzeitigen Sterbens so stark wie bei einem Raucher. Selbst diejenigen, die 7 Stunden Sport pro Woche Sport machten, starben früher als Arbeitnehmer, die sich während der Arbeit bewegen oder stehen. Versuche deinen Arbeitsplatz so zu gestalten, dass du dich ab und zu bewegen musst. Ein Stehpult anstelle eines Schreibtischs ist auch ein große Verbesserung. Ich habe mir vom Music Store ein Stativ für mein MacBook gekauft, um stehen zu können, während ich arbeite.

Hier eine gut gemachte Info-Grafik zum Thema: Sitting Is Killing You

Starte einen gesunden Lebensstil mit kleinen Routinen

  • Verzichte auf den Fahrstuhl und laufe die Treppen.
  • Mache täglich Yoga-Übungen zu Hause, vor allem morgens macht es deinen Körper beweglich und beugt dummen Verletzungen vor.
  • Mache das 7-Minuten-Workout mindestens einmal am Tag, z.B. wenn du von der Arbeit nach Hause kommst und dir so einen Energieschub verpassen kannst und nicht sofort abschlaffst, um nur noch zu entspannen.
  • Begrenze deine sitzenden Tätigkeiten. Hole dir ein Stehpult.
  • Sorge für genügend Schlaf.*
  • Zucker ist eine Droge und Gift für deinen Körper. Und die Dosis macht das Gift.*2
    Schlafen

    flickr.com/photos/httpwwwyoumeflickrcom/

*8 Stunden Schlaf, 8 Stunden Arbeit und 8 Stunden Freizeit wären ein optimales Gleichgewicht. Diesen Luxus können sich heutzutage nicht mehr viele Arbeitnehmer gönnen. Hast du schon von der Studie gehört, dass es 10.000 Stunden Übung braucht, bis du bei einer schwierigen Sache Spitzenleistungen erbringen kannst? Durch die regelmäßige Übung hat jeder die Möglichkeit, vom Lehrling zum Meister aufzusteigen. In der gleichen Studie wurde übrigens festgehalten, dass Top-Performer nicht nur viel üben, sondern auch durchschnittlich jede Nacht 8 Stunden und 36 Minuten Schlaf hatten. Ich vermute, du liegst darunter, wenn du Arbeitnehmer bist? Und am Wochenende wird dann „nachgeschlafen“ und ausgeschlafen:)

 

Du kannst deine Schlafqualität verbessern, wenn du eine Stunde vor dem Zu-Bettgehen nicht mehr in einen Bildschirm schaust. Wenn du noch etwas liest im Bett benutze eine Leselampe. Bei zuviel künstlichem Licht wird dein wichtiges Schlaf-Hormon Melatonin nicht ausreichend produziert und du wirst nicht so schnell in eine erholsame Tiefschlafphase gelangen.

Du wirst gesünder wenn du weniger Zucker isst.

*2 Die Aufnahme von künstlichem Zucker sorgt bei vielen Menschen für Fettleibigkeit, Diabetes, Herz-Kreislauf-Krankheiten und Krebs. Versuche deine Zuckeraufnahme auf natürliche Quellen wie Obst, Gemüse und Kohlenydrate zu beschränken. Es ist pervers, wie die Lebensmittelindustrie in fast alle raffinierten Produkte Zucker hinzufügt und unsere Kinder somit im Grunde schon von klein auf vergiftet und süchtig macht. In Schweden gibt es die traditionelle Regel, dass Kinder nur Sonntags Süsses bekommen. Dann dürfen sie so viel sie möchten, den Rest der Woche müssen sie verzichten.

Bleibe gesund

Gesundheit ist dein höchstes Gut. Eine längere Krankheit wird dein Leistungspotential stark beeinträchtigen und kann zu depressiven Verstimmungen führen.

Es ist nicht nur eine Entscheidung, gesund zu bleiben. Es sind viele kleine Entscheidungen die du täglich von Neuem treffen kannst, um dein Leben zu verbessern und somit erfolgreich deine Projekte verwirklichen zu können.

Am Leichtesten wird es dir fallen, wenn du die Entscheidungen in Gewohnheiten transformierst. Dann machst du die gesunden Dinge automatisch und es braucht keine Überlegung und Entscheidung mehr. Also, womit fängst du heute an?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.