Sieben Minuten Training ersetzt ein Fitnessstudio 4


4 Gründe, warum du auf eine Anmeldung im Fitnessstudio verzichten solltest.

Du wirst dich jedesmal besser fühlen nach dem kurzen Sieben Minuten Workout.

Nur sieben Minuten am Tag verbessern dein Leben enorm.

Kennst du das Sieben Minuten Training und die beste App dafür?

Anfang eines jeden Jahres melden sich viele Menschen im Fitnessstudio an , um wieder in Form zu kommen. Und nicht wenige  gehen nach kurzer Zeit nicht mehr hin. Vielleicht weil es zu mühsam ist, sich aufzuraffen und sich auf den Weg ins Studio zu machen.

Wenn du nicht in der Nähe wohnst, zu Hause Platz für Fitnessgeräte hast oder BodyBuilder bist, dann verzichte auf eine Anmeldung im Fitnessstudio.

Spare dir die Zeit! Nutze stattdessen

Das Sieben Minuten Training

Genial. Effizient. Zeitsparend. Fitmachend.

Der Sieben-Minuten-Workout ist ein Zirkeltraining, dass man bequem zu Hause machen kann. Die einzigen Hilfsmittel, die man dazu braucht, sind ein Stuhl und eventuell eine Yoga- oder Gymnastikmatte. Man arbeitet nicht an Maschinen, sondern mit seinem Körper(-gewicht).

12 Übungseinheiten à 30 Sekunden mit 10-sekündigen Pausen dazwischen, ermöglichen dir einen Muskelaufbau, den du sonst nur durch mehrstündiges Laufen oder Fahrradfahren erreichen kannst. Dies wurde durch Wissenschaftler der McMaster University in Hamilton nachgewiesen.

Wie der Boom entstand

Die ersten Untersuchungen hierzu gab es schon 1952. 2013 wurde der Artikel „High-Intensity Circuit Training using Body Weight: Maximum Results With Minimal Investment“ von Chris Jordan und Brett Klika im Health & Fitness Journal vom American College of Sports Medicine veröffentlicht. Die New York Times griff den Artikel auf und berichtete über die neuen Erkenntnisse. Dieser Artikel verbreitete sich wie ein Lauffeuer im Netz und Softwareentwickler ließen sich zu entsprechenden  Apps inspirieren. Diese begleiten dich beim Training und zeichnen den Trainingsfortschritt auf. Die meiner Meinung nach beste App ist diese hier: Die Sieben-Minuten-App von Perigee AB (einer Firma aus Schweden).

Sieben anstrengende Minuten am Tag ersetzen stundenlanges Laufen

Nicht jeder ist der geborene Läufer. Ich selber habe es mehrere Male versucht, habe jedoch nie Spaß daran gefunden. Ich fahre lieber Fahrrad. Allerdings werden hier etwas einseitig vor allem die Beinmuskeln trainiert. Für ein ausgewogeneres Training sind die Sieben-Minuten-Übungen gut geeignet.

Das Sieben-Minuten-Training ist optimal, um fit zu werden und zu bleiben. Es beinhaltet diverse Übungen für den Ober- und Unterkörper sowie die Körpermitte. Wenn du abnehmen möchtest, kannst du effizient Kalorien verlieren. Durch den Muskelaufbau baust du auch im Schlaf mehr Kalorien ab als ohne Training.

Wie auch ein Sportmuffel fit wird und gesund bleiben kann

Wir wissen alle wie wichtig körperliche Betätigung für ein gesundes Leben ist. Viele Herzerkrankungen resultieren aus einem Mangel an Bewegung. Deine Pumpe will trainiert werden und in Form bleiben.

Auch Sportmuffel können ihrer Gesundheit sieben Minuten am Tag widmen. Sieben Minuten am Tag schafft jeder. Nach einigen Tagen wirst du stolz auf dich sein und es fällt dir zunehmend leichter. Du sparst viel Zeit im Vergleich zu den Fitnesscentergehern, Joggern und anderen Kondititionsfanatikern.

Wie funktioniert die Sieben-Minuten-App eigentlich?

Mit jedem täglichen Trainig wird dein Fortschritt vom Neuling zum Athleten aufgezeichnet.

Hier siehst du 2 Übungen meines Lieblingsprogramms der Seven App: "Ganzer Körper"

Starte heute noch mit der besten Fitness App „Seven“. Das Sieben-Minuten-Training.

Verschiedene Challenges innerhalb der App motivieren dich und können deinen Fortschritt beschleunigen. Zum Beispiel die Wochen-, Monats- und 7 Monats-Challenge. Oder du trainierst mehrmals am Tag.

Die Sieben-Minuten-App ist kostenlos. Neben einem deutschsprachigen Trainer und einer englischsprachigen Trainerin, die für dich die Ansagen der Übungen machen und motivierende Sprüche einfließen lassen, kannst du für 2 Euro noch weitere freischalten lassen. Es gibt den Drill Sergeant, der miltärisch befiehlt, die sehr amerikanische Cheerleaderin, den Kung-Fu-Trainer, der dich mit fernöstlichen Weisheiten beglückt und den Hippie, der dich im positiven Flow halten will. Ich habe mich irgendwann für den Kung-Fu-Trainer entschieden, der mein Training mit Ansagen wie z.B. „Stay in the moment.“ und „Health is the greatest gift.“  begleitet. Wenn du lange genug dabei bleibst, werden für dich weitere Trainer auch kostenlos  freigeschaltet.

Zum Start erhältst du drei Herzen. Falls du mal einen Tag dein Sieben Minuten Training nicht machst, verlierst du ein Herz. Wenn du alle drei verloren hast, musst du wieder von vorne beginnen, d.h. deine aufgezeichneten Fortschritte gehen verloren.
Wenn du dein Sieben-Minuten-Workout einen Tag nicht absolviert hast, aber z.B. bei einem Umzug geholfen hast, bei dem du viel geschleppt hast, dann kannst du ein alternatives Training eintragen und verlierst kein Herz.
Du kannst auch Herzen nachkaufen für jeweils 2 Euro. Wenn du regelmäßig trainierst brauchst du das natürlich nicht tun. Am Anfang des Monats werden die drei Herzen wiederhergestellt, falls du ein oder zwei Trainings versäumt hast.

Es gibt insgesamt 9 verschiedene Trainingseinheiten: Ganzer Körper, Ober- und Unterkörper, Körpermitte, Ausdauer, Kraft, Fettverbrennung, Explosiv und Stretching. Immer sieben Minuten lang. Du hast auch die Möglichkeit dir ein eigene Trainingsreihenfolge zusammenzustellen und die Reihenfolge zu ändern. Dies empfehle ich z.B. beim Oberkörpertraining, damit du nicht zuviele Armmuskelübungen unmittelbar hintereinander ausführen musst. (Wenn du meine ausgetüftelte Variation auch programmieren möchtest, schreibe mir eine Mail und ich schicke sie dir.)

Deine Fitness wird mit der Sieben-Minuten-App ganz einfach und effizient gesteigert.

Workout Today! Einfach runterladen und sofort beginnen.

Falls du sofort ein zusätzliches Trainingsprogramm freigeschaltet haben willst, kostet dies 2 Euro. Ich empfehle dir, darauf zu verzichten und lieber am Ball zu bleiben und möglichst täglich zu trainieren, dann wird alle zwei Monate ein weiteres Training kostenfrei freigeschaltet.

Lade dir jetzt die Sieben-Minuten-App herunter und fange an mit dem Sieben Minuten Training. Es macht Spass, du steigerst damit deinen Energielevel und erreichst optimale Fitness! Für mich die beste App auf meinem Smartphone. Sie hat mein Leben enorm bereichert.

Bist du bereit für dein Home-Fitness-Studio, bei dem du nur einen Stuhl und deinen Körper brauchst? Bist du Mitglied in einem Fitnesscenter oder eher ein Sportmuffel? Ich freue mich über jeden Kommentar:-)

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

4 Gedanken zu “Sieben Minuten Training ersetzt ein Fitnessstudio

  • Moritz

    Hallo,
    das ist ja eine super Sache mit dieser App.
    Das muss ich unbedingt ausprobieren.
    Ich persönlich habe immer Probleme durchgehend Sport zu machen.
    Es geht gut für ein paar Wochen, aber irgendwann fehlt mir die Motivation.
    Vor allem wenn dann das Wetter schlechter wird…man findet immer eine Ausrede. 😉

    Mit dieser 7 Minuten App gibt es eigentlich keine Ausrede mehr.
    Es geht schnell und vor allem Zuhause ohne Geräte.

    Vielen Dank für diesen Artikel.
    Ich bin gespannt wie es mit dieser App läuft.

    Grüße
    Moritz

    • Dirk Autor des Beitrags

      LG zurück Moritz. – Wichtig ist, es einige Tage duchzuziehen. 7 Minuten am Tag. Eine Woche schaffst du locker. Dann auf 4 Wochen erhöhen und wenn du es 2 Monate geschafft hast, ist es eine neue Gewohnheit geworden. Ein Gewohnheit, die deinen Gesundheitslevel deutlich erhöht.

  • Rike

    Hi Dirk 🙂

    Sieben Minuten Training klingt gut. Das sollte nun wirklich jeder irgendwie unterbringen können. Also vor allem für Sportmuffel ein toller Tipp!

    Wobei ich als Physiotherapeutin auch für längere Einheiten plädieren muss, vor allem wenn es darum geht, die Ausdauer zu steigern… Aber selbst zwei Minuten sportliche Betätigung sind ja schon besser als Null, und sieben noch mal eine Steigerung 😉

    Sportliche Grüße!
    Rike

    • Dirk Autor des Beitrags

      Hi Rike,
      ja genau, bei 7 Minuten sollte keine Ausrede mehr erlaubt sein, von wegen „Ich habe keine Zeit.“ Das ist eh die bescheuertste Ausrede von allen. Schließlich haben wir alle die gleichen 24 Stunden am Tag zur Verfügung. Also hat jeder Zeit, auch die Ausreden-Könige.

      „Those who do not find time for exercise will have to find time for illness.“ – Earl of Derby