Das TapAbundance Projekt


Mangel ist eine Illusion, alles was es gibt ist Fülle

Lebst du im Mangel-Bewusstsein oder schon in der Fülle?

Eine Rezension zum TapAbundance Projekt

Es gibt jetzt eine neue Lern-Plattform für Menschen, die sich ein Online Business aufbauen wollen: Das TapAbundance Projekt.

Es war nie einfacher als heute, ein Online-Business zu beginnen. Du brauchst noch nicht einmal Geld zu investieren, wenn du bereits einen Laptop, Macbook oder PC und einen Internetzugang hast. Du musst nur Zeit investieren. Wir befinden uns im goldenen Zeitalter des Unternehmertums.

Abundance ist Fülle. Viele Menschen haben noch ein Mangelbewusstsein und ihnen ist nicht klar, dass es ihnen durch das Gesetz der Anziehung schwer fallen wird zu Wohlstand zu gelangen. Bist du aber dankbar für das, was du bereits hast und fühlst die Fülle um dich herum, hast du die besten Voraussetzungen, um inneren und äußeren Reichtum zu genießen.

Wer sind die Gründer von TapAbundance?

Gegründet wurde TapAbundance Ende 2015 von Stefan Loger und Martin Altherr. Ihnen geht es beim TapAbundance Projekt darum, vielen Menschen zu ermöglichen, ein Leben in Fülle zu leben. Monetärer Reichtum wird in der heutigen Zeit am leichtesten durch ein Online Business ermöglicht.

Ich habe mit Stefan und Martin ein Interview geführt (mit dem empfehlenswerten Skype-Call-Recorder von Ecamm). Ich habe Stefan und Martin in der Wealthy Affiliate Community kennengelernt und fand ihre Idee sofort spannend und mein erster Eindruck war sehr gut als ich mir die Website anschaute.

 

Was ist für dich drin beim TapAbundance Projekt?

Wenn du auf die Website von TapAbundance gelangst, hast du die Möglichkeit, kostenlos Mitglied zu werden und dir ein Zertifikat zu verdienen, indem du lernst und Fragen richtig beantwortest zu den Themen Finanzen, Soziales Engagement, und Aktivitäts-Mangagement. Es werden Anleitungsvideos gezeigt und es steht dir ein Booklet zum Durchblättern zur Verfügung, um das Wissen auf zwei verschiedene Arten aufzunehmen. Zum Schluss kommt dann der Test mit den Fragen.

Die Kurse von TapAbundance

Da TapAbundance momentan noch am Anfang steht, gibt es noch nicht viele Kurse, sie werden aber in den kommenden Wochen ständig erweitert werden. Ich beschreibe für dich jetzt den Inhalt des ersten Kurses:

 Modul 1: Grundlagen für Internet-Unternehmer:

Im Modul 1 geht es darum zu wissen, dass der erste Eindruck, den du auf den Besucher deiner Website machst, entscheidend ist, ob er länger bleibt, wiederkommt oder Auf-Nimmer-Wiedersehen verschwindet.

Mein Tipp: Auf deiner Landing Page sollte sofort ersichtlich sein, welches Problem du für deine Besucher lösen kannst / wobei du ihnen helfen kannst.

 Modul 2: Finanzielle Grundlagen

Im 2. Modul geht es um deine Finanzen. Jeder Unternehmer muss seine Ausgaben und Einnahmen kennen, um seinen Gewinn feststellen zu können. Am Anfang erfasst du erst einmal deine privaten, monatlichen Ausgaben

Mein Tipp: Schreibe dir einen konkreten Betrag auf, den du in einem Jahr im Monat verdienen willst. Beispiel: „Ab dem 11.03.2017 verdiene ich 5000,- Euro netto im Monat.“ THINK BIG. Wenn du es dann nur auf 3.000 Euro bringst, kannst du vielleicht auch noch zufrieden sein. Vor allem als StartUp-Unternehmer und Solopreneur.

 Modul 3: Aktivitäts-Management

Schön, dass hier nicht der Begriff Zeitmanagement verwendet wird, sondern stattdessen Aktivitäts-Management.

Wie Stephen R. Covey richtig erkannt hat, Zeit kann man nicht managen, sie läuft kontinuierlich immer gleich ab. Du kannst nur dich selber managen.

Das bekannte Eisenhower-Prinzip wird in diesem Modul um den wichtigen Aspekt erweitert, dass du dir eine Deadline, also ein konkretes Datum aufschreibst im linken oberen Feld, wann eine Aufgabe spätestens erledigt sein muss.

Stefan schlägt vor, dass du dir täglich 6 Aufgaben nach dem Eisenhower-Prinzip aufschreibst und dadurch ganz einfach deine Prioritätenliste erhältst. Es gibt eine integrierte Aufgaben-Liste in TapAbundance, wo du 6 Tasks eintragen kannst.

Mein Tipp: Wenn du gerade angefangen hast mit deinem Unternehmen und dein Produktivitäts- und Energielevel noch nicht so hoch sind dann fange ruhig erst einmal mit 3 täglichen Aufgaben an und steigere dich mit der Zeit.

Mein Lieblings-Coach Robin Sharma rät zu 5 Dingen, die auf deiner Tagesliste stehen sollten. Dann kommst du bei einer 5-Tage-Woche auf 1.320 Dinge, die du im Jahr geschafft hast. Bei einer 6-Tage-Woche sind es 1.560 kleine Schritte zu deinem Ziel. Das ist eine Menge, oder?

Die Prioritäten sollten zu 80% immer die Antwort sein auf die Frage:

Was bringt mein Business momentan am effizientesten und effektivsten nach vorne?

Vergiss aber nicht dein Privatleben und deine Erholungsphasen! Das Leben sollte auch als Unternehmer nicht nur aus Arbeit bestehen. Das Ziel sollte sein, deine Gewinne und Organisation in der Zukunft so zu gestalten, dass du dir jederzeit Urlaub nehmen könntest. Passives Einkommen ist hier natürlich die beste Möglichkeit, das zu erreichen.

Wisse: Als Unternehmer kannst du jedes Jahr dein Einkommen verdoppeln, wenn du das willst. Vor allem bei einem Online-Business ist es oft nur noch eine Sache des Marketings exorbitante Steigerungs-Raten zu erreichen.

Wenn dein Business anfängt, durchzustarten, wirst du eine gewisse Euphorie verspüren und diese wird dir soviel Energie verleihen, dass dir Überstunden überhaupt nichts ausmachen. Im Gegenteil, durch das direkte Feedback deiner Kunden wirst du nicht nur monetär entlohnt. Die Dankbarkeit, die du erfährst, wird dein gesamtes Leben positiv beeinflussen. Wenn du dann die Bodenhaftung nicht verlierst und weiter deine Prozesse und Dienstleistungen optimierst, wirst du lange auf der Erfolgsspur surfen.

Und: Gebe nie zuviel Geld aus! Spare und investiere. Dann bist du auch gut für eine Krise gewappnet. Es gibt keine Garantie für ewiges Wachstum.

Genug von meiner kleinen Abschweifung, zurück TapAbundance.

Nach jedem Modul gibt es einen Test, den du bestehen musst, um dein Online Entrepreneur Zertifikat zu erhalten.

Was es sonst noch gibt

Wenn du die vorgegebenen, täglichen Aufgaben (Daily Tasks) erledigst, wird das dein Business auf jeden Fall voranbringen. Es beinhaltetet z.B. das Schreiben eines Artikels auf deinem Blog oder innerhalb  von TapAbundance oder der Wealthy Affiliate Community. Außerdem gibt es noch Aufgaben zum Networking und etwas Social Media zum Promoten deiner Website. Du erhältst  für getane Aktionen Membership Punkte, die dir ermöglichen ein höheres Membership-Level zu erreichen was dann weitere Bereiche freischaltet.

Integrierter Landing Page Editor

Einen sehr guten Mehrwert bietet dir die Option, deine eigene Landing Page mit vorgegebenen Templates zu erstellen.

Außerdem kannst du einen Marketing Funnel / Verkaufstrichter erstellen.

Integrierter Shop

Du kannst in deinem eigenen, integrierten Shop Produkte anbieten, die du erstellt hast. Z.B. Ebooks, Trainings, Videos, Reports.

Affiliate Programm

Es gibt ein Affiliate-Programm, dass zwischen 35% – 50 % Provisionen ausschüttet.

Preise

Hier hast du eine Übersicht über die verschiedenen Membership-Optionen und die Preise:

TapAbundance Preise

 

 

Fazit

Gut ist, dass jeder der interessiert ist, ein Online Business aufzubauen, beim TapAbundance Projekt kostenlos die erforderlichen Grundkenntnisse erwerben kann. Du bekommst wichtiges Wissen vermittelt und hast die Möglichkeit dein erstes Geld über Empfehlungs-Marketing zu verdienen.

Dies wird nicht von heute auf morgen passieren, aber wenn du kontinuierlich, möglichst täglich, etwas machst für dein Unternehmen, dann wirst du deine Ziele erreichen können.

Wenn du mitmachen möchtest bei diesem spannenden Projekt für Internet-Unternehmer, dann melde dich hier gratis an. Du bist dann einer der ersten, der diese neue Plattform nutzt. Du kannst bei der Weiterentwicklung dabei sein und über dein Feedback an Stefan Loger oder Martin Altherr sogar Einfluss nehmen bei der Optimierung von TapAbundance.

Es ist zwar nicht so wie bei MLM Systemen, dass du als Früheinsteiger einer der wenigen bist, die das große Geld verdienen werden, aber du hast doch einen gewissen Vorteil gegenüber den später dazukommenden Mitgliedern, weil du dir schon einen gewissen Status in der Plattform aufbaust.

Bist du schon Mitglied bei einer Online Community? Welche Erfahrungen hast du gemacht? Kannst du uns etwas empfehlen?

Banner für das Evergreen-System von Said Shiripour

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.